Wie es weiter geht

nuas
Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit mit nuas und wollen jetzt wissen, wie es weiter geht:

  1. Sie rufen uns an oder mailen uns.
  2. Beratung
    kostenlose Beratung vor Ort, Kostenschätzung und Planungsangebot.
    Beauftragung zur Erstellung der Planung auf Grundlage des Planungsangebotes
  3. Planung
    Individuelle Ausarbeitung einer ausführungsreifen Entwurfsplanung mit Zeichnung, beispielhaften Fotos und Kostenberechnung
  4. Beauftragung zum Bau
  5. Aufbau
    durch Fachkräfte der Natur- und Abenteuerschule in Sozialer Aktion: mit freiwilligen Helferinnen und Helfern aus dem Umfeld Ihrer Einrichtung oder
    unter Anleitung der Natur- und Abenteuerschule einschließlich Werkzeuggestellung – in Kombination dieser Möglichkeiten
  6. Sicherheit
    Ausführung immer nach DIN EN 1176:2017-12 und DGUV Regel 102-002 April 2009
    (siehe www.sichere-kita.de) oder DGUV Vorschrift 81 „Schulen“ (siehe www.sichere-schule.de), bzw. den Anforderungen der Unfallkasse an Seitenbereiche bei Hangrutschen mit Herstellerbescheinigung und auf Wunsch mit einer (nicht vorgeschriebenen) Abnahme durch den TÜV Rheinland.
  7. Pflege und Weiterentwicklung
    Als NaturSpielRaum unterliegt jedes nuas Außengelände einer Veränderung durch Jahreszeiten und über Jahre hinweg.
    So kann es beispielsweise durch freie Bewitterung von Hölzern zu Rißbildung oder Oberflächenveränderungen kommen. Dies führt weder zu verringerter Haltbarkeit, noch zur Gefährdung der Kinder. Witterungsbedingte Trockenrisse in Holzbauteilen sind auch keine gefährlichen Öffnungen im Sinne der Norm, da das Hängenbleiben von Fingern durch die Form des Risses, der sich immer nach außen öffnet, nahezu ausgeschlossen ist (siehe DIN EN 1176 Bbl 1: 2009-01 zu 4.2.7.6: Fangstellen für Finger).
    Das bei der Außengeländegestaltung verwendete Robinienholz hat selbst im Erdverbau und unbehandelt je nach Stärke eine Haltbarkeit von 20-30 Jahren. Veränderungen an der Oberfläche, nämlich der Abbau des Splintholzes, erfolgen nach ca. 3-5 Jahren. Dort wird das Holz nur bröckelig, niemals splittrig und das darunter liegende harte Kernholz garantiert eine Haltbarkeit über Jahrzehnte.
    Die als nuas NaturSpielRäume gestalteten Außengelände, benötigen auf Grund ihrer Veränderbarkeit und des intensiven Betretungsdrucks Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Freude an Veränderbarkeit. Maßgabe für eine Beurteilung Ihres Außengeländes ist in erster Linie die Qualität für die Spiel- und Lebensmöglichkeiten der KINDER!

Sie haben Fragen? Antworten bekommen Sie hier: nuas logo Kontakt

Hier entsteht zur Zeit unsere neue Internet-Seite.
Sie finden uns auch noch wie gewohnt auf der Seite der Natur- und Abenteuerschule